FÊTE NATIONALE 14. JULI!

Fête Nationale

Feiern sie gemeinsam mit uns den Französischen Nationalfeiertag!


Am 14. Juli   |   14 juillet

Mit Grill und vielen weiteren Köstlichkeiten auf unserer grossen Terrasse.

Begin 19:00 Uhr - Eintritt 49,90 EUR

Der Tag erinnert an das Föderationsfest (Fête de la Fédération) von 1790, das sich auf den Volksaufstand und den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 bezieht. Am 6. Juli 1880 wurde der Jahrestag zum Nationalfeiertag in Frankreich erklärt. Dieser Tag wird traditionel auch mit Militärparaden im ganzen Land gefeiert – so werden rückblickend alle militärischen Siege der Vergangenheit geehrt. Die größte und bekannteste Parade findet in Paris auf der Avenue des Champs-Élysées statt.

Die „Fête Nationale“ ist gleichzeitig auch ein populäres Volksfest mit Feuerwerk und Bällen. In einigen Städten finden die Feierlichkeiten bereits in der Nacht zum 14. Juli statt, in den meisten aber in der Nacht auf den 15. Juli. Der Tag ist in Frankreich arbeitsfrei – wir Hamburger treffen uns entspannt nach der Arbeit und feiern gemeinsam die „Grand Nation“

Außerhalb Frankreichs werden Feste zum Teil von den französischen Botschaften organisiert. Hier in Hamburg feiern wir gemeinsam im Café des Artistes und auf unserer grossen Terrasse.

Weitere Infos gibt es vor Ort im Café!


FÊTE D'ARVOR

Fête d'Arvor


Das Café des Artistes bringt eine bretonische Tradition nach Hamburg. Feiern sie mit uns die Fête d’Arvor!

Immer Mitte August!

Die Arvor-Festivals (Gouelioù an Arvor auf Bretonisch) zelebrieren die bretonischen Kultur. Sie finden jedes Jahr um den 15. August in den Straßen von Vannes in der Bretagne statt. MIt Ausstellungen, Bagadoù-Konzerten, dem Fest-Noz und historischen Kostüm Paraden wird die bretonischen Kultur und Tradition gefeiert. Die Höhepunkte dieser Veranstaltung sind die Wahl der Königin von Arvor sowie das prächtige Feuerwerk mitte August auf den Stadtmauern von Vannes, das diese festlichen Tage abschliesst. Es ist seit 1965 wieder eines der wichtigsten kulturellen Ereignisse im Departement Morbihan und in der Region Bretagne, nachdem es einige trübe Jahrzehnte erlebt hat.